Dokville 2016: »Transmedial erzählen«

Dokville 2016 - Branchentreff Dokumentarfilm
16. und 17. Juni 2016
Scala Ludwigsburg

Thema:
»Transmedial erzählen – Film, Webdoku, Game, 360°«
Kuratorin: Astrid Beyer

» Download Programmheft (Pdf, ca 10 Mb)

dv16 motiv 900px

 

dv16 dokumentation 200px

Dokville 2016 - 16./17. Juni 2016

Die multimediale Dokumentation des
Branchentreffs Dokumentarfilm

 


Im Gespräch: Hans-Dieter Grabe und Dr. Thomas Schadt

Krieg und Frieden: »Menschen sind für mich dann wichtig, wenn sie Dinge erlebt haben, die mitgeteilt werden müssen, weil sie gesellschaftliche Zustände zeigen«, sagte Hans-Dieter Grabe bei Dokville 2016 im Gespräch mit Prof. Thomas Schadt von der Filmakademie Baden-Württemberg. Fast 40 Jahre widmete sich Grabe jenen Zuständen detailliert, nämlich als Dokumentarfilmregisseur des ZDF. Opfer des Vietnamkriegs, ehemalige KZ-Häftlinge, Überlebende aus Hiroshima und Nagasaki, Ärzte, Mörder, Widerstandskämpfer, Mitläufer: Grabe hat sie filmisch begleitet - manche ein Leben lang.

» Weiterlesen (incl. Video-Mitschnitt)

Case Study: Tankstellen des Glücks

Glitzer, Gold – und Klimaerwärmung. »Wie kommt es, dass wir trotz Klimaerwärmung das Reisen und Tanken so lieben«, fragte sich Filmproduzenten Christian Beetz. Und wie könnte der Künstler Friedrich Liechtenstein ein solches Thema ansprechen? Fragen, aus denen die »Tankstellen des Glücks« entstanden sind. Ein transmediales Projekt über die – zumindest für den Berliner Stilguru Liechtenstein – romantischsten Nicht-Orte unserer Zeit, das Reisen, popkulturelle Inseln. Und eben den Umgang mit Ressourcen. TV-Serie, Web-Serie (»Das Universum nach Friedrich Liechtenstein«), Musikvideo, 360° VR Projekt und Dokumentarfilm: Gebrüder Beetz setzte dabei ganz auf soziale Medien, das Fernsehen wurde erst einmal hinten angestellt, erklärte Christian Beetz bei Dokville 2016.

» Weiterlesen (incl. Video-Mitschnitt)

Work in Progress: Filmtank stellt neue Projekte vor

Transmediales Erzählen als didaktische Wundertüte, Medienmacher als Botschaftern für Frösche und eine Premierenankündigung - Dokville war schon immer für Überraschungen gut. Das Geschäftsführer-Duo der Produktionsfirma Filmtank, Saskia Kress und Thomas Thielsch, stellten bei Dokville 2016 im Gespräch mit Regisseurin Doris Metz zwei Arbeiten »in Progress« vor: »Frogs & Friends« und »Bauhaus Spirit«..

» Weiterlesen (incl. Video-Mitschnitt)

»The Enemy«: Skype-Gespräch mit Karim Ben Khelifa

»Wenn der Feind sichtbar wird, hört er auf Feind zu sein.«

Bei Dokville 2016 fand mit einem Live-Skype-Gespräch ein Brückenschlag von Ludwigsburg nach Paris statt - oder auch ein »Come together« von klassischem Dokumentarfilm und Virtual Reality Projekten. Zugeschaltet zum Branchentreff Dokumentarfilm aus Paris war der Fotojournalist Karim Ben Khelifa, der zusammen mit dem MIT Open Documentary Lab ein Projekt mit dem Namen »The Enemy« vorstellte.

» Weiterlesen (incl. Video-Mitschnitt)

Ein Mammutprojekt über den »dritten Weltkrieg«

Bis zu sechs Millionen Tote, unvorstellbare Gräuel: Der Kongo-Krieg wird auch als »Dritter Weltkrieg« bezeichnet, alle Großmächte unserer Zeit sind direkt und indirekt verwickelt. »Das Kongo Tribunal« widmet sich dem Thema analog und digital: Geplant sind ein Theaterstück, eine Kinodoku, ein interaktives Webformat, Begleitbuch, Graphic Novel und Symposien. Ein politisch-künstlerisches, transmediales Mammutprojekt. »Dieser Konflikt hat Ursachen, die auch zu uns führen«, sagte Regisseur Milo Rau im Gespräch mit Filmemacher Andres Veiel bei Dokville.

» Weiterlesen (incl. Video-Mitschnitt)

25 Jahre Filmakademie: Der Stoff steht im Mittelpunkt

Zwei Filminstitutionen, zwei Jubiläen, zwei ganz besondere Nachbarn: 2016 werden die Filmakademie Ludwigsburg und das Haus des Dokumentarfilms beide 25 Jahre alt. Der Werdegang beider Häuser hat sich in den 25 Jahren vielfach gekreuzt und ergänzt – unter anderem immer wieder bei Dokville. Im Jahr des gemeinsamen Jubiläums war Prof. Thomas Schadt Gast unseres Branchentreffs. Er stellte an drei Filmbeispielen und in einem unterhaltsamen Vortrag die Arbeit der Akademie vor.

» Weiterlesen (incl. Audio-Mitschnitt)